Aktuelles


19. September 2020

Bretterwandmesse

 

Wie jedes Jahr richtete die Freiwillige Feuerwehr Matrei i. O. auch 2020 eine Bergmesse auf der Bretterwandspitze (2.887 m) aus. 2020 feierte unsere Feuerwehr ihr 150-jähriges Bestehen und auch das Bretterwandkreuz feierte sein 50-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass freuten wir uns ganz besonders, dass wir die Bergmesse wieder musikalisch gestalten durften.

 

Die Messe hätte eigentlich am 20. August 2020 stattgefunden. Aufgrund des schlechten Wetters musste sie auf den Ersatztermin Samstag, den 19. September 2020 verschoben werden. Unser Diakon Memo hat die Messe gehalten. Das Wetter spielte an diesem Tag auch perfekt mit.

 


April/Mai 2020

Home-Probevideo

 

Die Corona-Krise trifft natürlich auch uns als Musikantinnen und Musikanten. Nicht nur, dass bereits Ausrückungen abgesagt wurden (Florianiprozession und Erstkommunion) und auch den ganzen Sommer über keine Feste stattfinden dürfen (Absage des Bezirksmusikfestes in Virgen), geht uns natürlich auch das gemeinsame Proben ab!

 

Fleißige Musikantinnen und Musikanten proben selbstverständlich auch alleine zu Hause, aber seien wir ehrlich - mehr Motivation bringt man natürlich auf, wenn man weiß, dass am Freitag wieder Gesamtprobe ist. Uns geht auch dadurch ein wichtiger gesellschaftlicher Treffpunkt verloren. Leider wissen wir immer noch nicht wie es genau weitergeht, wann wir wieder gemeinsam proben können, ob oder wie anstehende Konzerte/Ausrückungen stattfinden können.

 

Um in dieser schwierigen Zeit trotzdem etwas gemeinsam zu schaffen haben wir ein kleines Projekt mit Roland Mühlburger in Angriff genommen. Anfang April bekamen wir von unserem Kapellmeister Marco Rainer die Aufgabe zu Hause unseren Traditionsmarsch

"In Reihen vor" aufzunehmen. Roland hat dann in zahlreichen Stunden in seinem Tonstudio alles zusammengefügt und nun dürfen wir unser Werk präsentieren!

 

Besonderer Dank gebührt in erster Linie Roland Mühlburger für seine tolle und unentgeltliche Arbeit und allen, die mitgearbeitet haben! Schön, dass wir auch in dieser schwierigen Zeit etwas zusammen erarbeiten konnten!

 

Nun hoffen wir, dass viele unserer Zuhörerinnen und Zuhörer Gefallen an dem Video finden und natürlich, dass wir bald wieder proben, ausrücken und auftreten dürfen! Viel Spaß mit unserem "Home-Probe-Video"!


12. März 2020

Hermann Weichsler

 

Leider hat uns Anfang des Jahres eine sehr traurige Nachricht ereilt.

Unser Ehrenmitglied und Altkapellmeister (1972-1975) Hermann Weichsler wurde kurz vor seinem 80. Geburtstag von Gott heimgeholt.

 

Aufgrund der Corona-Kirse war es uns leider nicht möglich, ihn für uns in gewohnter Art und Weise zu verabschieden. Wir entbieten seiner Familie

und seinen Angehörigen unser herzlichstes Beileid und danken Hermann

auf diesem Wege für seine Kameradschaft und seine Musik, die für immer bestehen bleibt. Seine Werke werden wir auch weiterhin gerne und voller

Stolz spielen!

 


3. Feber 2020

Faschingsumzug

 

Der Fasching wurde heuer natürlich auch in Matrei nicht ausgelassen. Nach dem alljährlich erfolgreichen und gut besuchten Unionball, welcher jedes Jahr am Faschingssamstag stattfindet, veranstalteten wir heuer wieder unseren traditionell alle 2 Jahre stattfindenden Faschingsumzug am Faschingssonntag.

 

Beim bunten Treiben mit dabei waren über 20 Gruppen bzw. Vereine aus Matrei, die sich wieder allerhand einfallen haben lassen. Bei den außergewöhnlichen Wägen und lustigen Ideen blieb kein Auge der zahlreichen Besucher trocken. Ganz besonders gefreut hat uns, dass die Musikkapellen Huben und Ainet mit dabei waren!

 

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden, fleißigen Helfern und natürlich auch den Besuchern unseres Umzuges!!! Tolle Berichte, Fotos und sogar ein Video sind hier zu finden:

 

          https://www.dolomitenstadt.at/2020/02/24/im-marktle-marschierten-die-narren-auf/

          https://www.osttirol-heute.at/menschen/faschingsumzug-23-gruppen-sorgten-in-matrei-fuer-naerrisches-treiben/

          https://www.osttirol-online.at/aktuelles/videos/in-matrei-waren-die-narren-los.html

  

In diesem Sinne... Zezezedere… Zezezedere… Und hoffentlich bis in 2 Jahren wieder!